Solothurn

Das Stadtbild von Solothurn wird dominiert von der St. Ursen-Kathedrale. Bei einem Kaffee oder einem Cocktail in der Penthousebar im Ramadahotel geniesst man einen super Blick auf die Kathedrale und die Aare. Im Sommer spielt sich das Leben hier primär am Wasser ab, das Sol-Heure sowie die Hafebar sorgen für erfrischende Getränke. Im Sommer 2012 haben auch gleich mehrere Gelaterias den Weg nach Solothurn gefunden - zur grossen Freude der Bevölkerung. 

 

Die Zahl 11 ist allgegenwärtig, so besitzt die St. Ursen-Kathedrale 11 Glocken, 11 Altäre, die Treppen sind unterteilt in jeweils 11er-Gruppen, 11 Brunnen und es gibt sogar eine eigene Solothurner Uhr mit nur 11 Stunden. Nur logisch, dass auch die lokale Brauerei "Öufi" (schweizerdeutsch: 11) heisst.

 

Kulturell hat die Ambassadorenstadt auch viel zu bieten, so finden hier jährlich Grossanlässe wie die Solothurner Filmtage, die Solothurn Classics und die Literaturtage  statt. Jedes zeite Jahr gibt es ein Freilichtspiel oder die Sommeroper. Mit dem Märetfest, der Herbstmesse Solothurn HESO und der Fasnacht ist für weitere Festivitäten gesorgt.

Einsiedelei

Oberhalb der Stadt Solothurn befindet sich eine wunderbare Oase - die Einsiedelei. Durch die schöne Verenaschlucht spaziert man über Waldwege und Brücken bis zur bewohnten Eremitenklause.

 

Im Sommer sorgt die Schlucht für eine angenehme Abkühlung, im Winter faszinieren wunderschöne Eis- und Schneelandschaften die Besucher. Besonders schön ist der Besuch am 24. Dezember - unzählige Kerzen sorgen für eine Gänsehautatmosphäre. Ein toller Ort, um abzuschalten, Energie zu tanken und die Natur zu geniessen.